Monitoring Großkatzen in Nepal / Schneeleopardenmonitoring

Zum Einsatz in Nepal stehen die Applikationen "Big Cats Nepal" und für die Benutzung in den 12 Ländern, die ein Vorkommen von Schneeleoparden haben die Applikation  "SnowLeopard Tracker" bereit. Beide wurden in Zusammenarbeit mit der Snow Leopard Conservancy (USA) erstellt, wobei letztere auf einem Projekt von 2006 basiert und für die aktuelle Gerätebasis lediglich angepasst wurde.

Fährtenkunde

Ein Großteil der Applikationen, die in Zusammenarbeit mit der Wildnisschule Wildniswissen entstanden sind, beschäftigen sich mit der Kunst des Fährtenlesens. "Fährtenkunde" wird im Jahreskurs Fährtenlesen benutzt. "Spurenanalyse" gestattet es, für alle Tiere Europas, Fußspuren, Fraßsspuren und alle möglichen anderen Spuren aufzuzeichnen, deren Maße aufzunehmen, Tiere zu verfolgen, Vogelsprache zu monitoren und vieles mehr. Die Applikation "Spuren light" ist wieder eine Version mit geringerem Funktionsumfang, die zu freien Download hier zur Verfügung steht. Die Applikation "Spurenjagd" gestattet es, im Feld alle Aufzeichnungen zu machen, die auf der Webseite www.spurenjagd.de für eine Spurendokumentation notwendig sind.

Forstwissenschaften

Die zur Analyse der Daten im Forst gedachte und hier zum freien Download zur Verfügung gestellte Applikation "ForestMeasure" wurde für eine Forstwissenschaftlerin in den USA weiterentwickelt.

Umfragen zum Leopard-Mensch-Konflikt in Nepal

Der Human-Wildlife-Konflikt ist beim Thema Leopard in Nepal ein sehr wichtiges Thema geworden, wird der Lebensraum des Leoparden doch immer weiter eingeschränkt. Monitoringaufgaben zum Leopard in Nepal, neben Biodaten insbesondere Interviews mit Betroffenen nimmt die Applikation "Leopard Survey" vor.

Monitoring von Großraubtieren in Europa

Die Applikation "Monitoring Großraubtiere" steht zur Verfügung, um gemäß der Richtlinie "Monitoring von Großraubtieren in Deutschland" (Monitoring Großraubtiere BfN 2009) Daten zu erfassen.

Tiermonitoring im Kanton Schwyz in der Schweiz

Die Applikation "Tiermonitoring Schwyz" gestattet es den Wildhütern, die ohnehin ständig in der Natur unterwegs sind, die Beobachtungen automatisch zu erfassen und später im Büro zu sammeln und auszuwerten. Damit ergibt sich ein Gesamtbild der Biodiversität und Veränderungen über die Zeit sind gut feststellbar.

Brutvogelkartierung/ Monitoring von Vögeln in Deutschland

Seit 2009 arbeitete der Hobbyornithologe und damalige Gymnasialschüler Sven Clausner erfolgreich mit unserer Applikation "Vogelkartierung". Im Januar 2011 reichte er eine Arbeit zur Initiative "Jugend forscht" ein. Mit seinem Projekt "Nutzung des CyberTrackers für ornithologische Bestandserfassungen" gewann er zahlreiche Preise:

  • Platz im Fachgebiet Biologie im Wettbewerb der Stadt Chemnitz
  • Platz im Fachgebiet Biologie und Sonderpreis - Umwelt und
  • Naturschutz im Landeswettbewerb Sachsen

PROJEKTBERICHTE

Wetterbeobachtung

Eher als Test für die Möglichkeiten des CyberTracker gedacht, dient "Wetterbeobachtung" zur Aufzeichnung vielfältiger Wetterdaten wie Temperatur, Luftdruck, Niederschag, Wolkenstruktur u.v.m. Etwas einfachere Sequenzen zur Aufzeichnung von Wetterdaten sind in alle Spurenapplikationen und Biodiversitätsapplikationen mit integriert.

 Für weitere Details zu den Applikationen senden Sie bitte eine entsprechende Anfrage an uns (siehe Kontakt).